Wenzener Mädchen Team wagt Schritt in 3. Kreisliga

 Die Wenzener Turnerinnen Nadja Siebold, Jennifer Hübner und Ann Kristin Hartmann die bislang in der vierten Kreisliga ihre Wettkämpfe absolvierten, wollten diese Saison in der doch um einiges schwierigeren 3. Kreisliga ihr Glück versuchen. In dieser Liga werden die Pflichtübungen P 5 bis P7 verlangt. Auch sind hier die starken Teams aus Einbeck, Markoldendorf und Gandersheim dabei. Insgesamt sechs Mannschaften.

Ein Nachteil für die Mädels ist auch das sie nur zu dritt sind, so das jede Übung in die Wertung kommt. Die Turnerinnen zeigten an den Geräten Sprung Reck und Boden die P 6   und Nadja gelang am Boden die P7, die unter anderem einen Schrittüberschlag beinhaltet.  Am Balken wurde die P5 geturnt für die P6 fehlt nur noch der Handstand. Am Ende reichte es für den fünften und vorletzten Platz. In der Einzelwertung belegte Nadja Siebold von 34 Starterinnen mit 51,40 Punkten den 21. Jennifer Hübner 48,75 den 27. und Ann Kristin Hartmann mit 47,60 Punkten den 29.Platz. Für das erste mal in dieser Liga ist das Ergebnis sehr gut. Bei weiterem fleißigem Training lassen sich zumindest die Einzelergebnisse noch verbessern.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
18:31:45 03.07.2011